Naturoel Anklam hat Produktion erfolgreich aufgenommen

Die Naturoel Anklam hat nach einer umfangreichen Modernisierung und Erweiterung samt neuer Abluftanlage in der vergangenen Woche die Produktion erfolgreich aufgenommen. Nach längerem Stillstand hat der Anlauf der Ölmühle sehr gut geklappt. „Wir freuen uns, dass der Produktionsstart so reibungslos verlaufen ist und nunmehr die Produktion bereits binnen weniger Tage in vollem Umfang läuft. Der zur Abluftreinigung installierte Biofilter wurde ebenfalls in Betrieb genommen. Die für die Abluftreinigung notwendigen Mikroorganismen müssen sich nun entwickeln. Die vollständige Funktionstüchtigkeit werden wir jedoch erst in etwa sechs Wochen erreicht haben“, freut sich Siegfried Hofreiter, Aufsichtsratsvorsitzender der NOA Naturoel Anklam AG.

Die Naturoel Anklam ist eine Produktionseinrichtung zur Herstellung von Pflanzenöl aus Samen, vorrangig Raps. Durch das zweimalige Pressen entstehen zwei verschiedene Öle und der Rapskuchen. Die Öle können sowohl zur Verwendung im Bereich von Nahrungsmitteln und auch für die Weiterverarbeitung zu Biodiesel genutzt werden. Der Rapskuchen ist ein wertvolles Eiweißfuttermittel für alle Tierarten.

In Anklam kann neben hochwertigen konventionellen Produkten künftig auch ökologisches Rapsöl produziert werden. „Der Bio-Markt wird in den kommenden Jahren weiter kräftig wachsen. Daher halten wir die Produktion von ökologischem Speiseöl für hoch attraktiv. Alle dazu notwendigen Zertifizierungen liegen uns vor“, so Hofreiter weiter. „Durch unsere Modernisierung und Erweiterung haben wir die NOA Naturoel Anklam zukunftsfähig aufgestellt.“

Aktuelles
April 2012